fotografieren im schnee

der winter bietet viele tolle motive; sei es beim spaziergang oder auf der skipiste. für die kamera-automatik stellt die verschneite landschaft aber eine besondere herausforderung dar.

tipp 1: auf die sonne warten
bei sonnenschein entfaltet eine winterliche landschaft ihre ganze pracht. der himmel erscheint blau, der schnee glitzert und farben kommen besser zur geltung.

tipp 2: menschen im schnee
fotos von menschenleeren winterlandschaften wirken auf dauer langweilig. versuchen sie, personen in das bild zu integrieren.

tipp 3: die belichtung anpassen
viel weiss verwirrt die belichtungs-automatik. eine empfehlenswerte einstellung ist +1 blende. oder sie schiessen eine belichtungsreihe und wählen zu hause am computer die beste aufnahme aus.

tipp 4: farbe nutzen
bunte objekte können sie auch bei landschaftsaufnahmen gewinnbringend einsetzen.

tipp 5: kamera und akku warm halten
weil die kamera keine kälte mag, sollte sie an einem warmen ort aufbewahrt werden, zb. unter der jacke. streikt die kamera trotzdem; akku entfernen, wärmen und nach ein oder zwei minuten wieder einsetzen.

Prev fairy, fairy happy tallulah
Next alles, was das herz begehrt...

Comments are closed.

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.